10.12.2013 - Morgenland 2010

Bild1-klFotographien von Astrid Lange in der Fotogalerie Friedrichshain

 

Die Fotografien von Astrid Lange entstanden am Rande archäologischer Projekte in verschiedenen Ländern der islamischen Welt. Sie beschäftigen sich mit den dort lebenden Menschen und sind Teil der Suche nach einer wirklichen Begegnung mit ihnen.

Das Entgegenkommen und die gastfreundliche Offenheit besonders der Frauen ermöglichten einen Eintritt in eine Lebenswelt, die männlichen Fotografen in streng islamischen Gemeinschaften meist verschlossen bleibt. In diesem nahen freundschaftlichen Verhältnis entstanden die Fotografien immer uninszeniert und im Einverständnis mit den Fotografierten.

Gemeinsam ist den Aufnahmen die Suche nach der absoluten Authentizität des Augenblicks. - Astrid Lange, geb.1965, war nach einem Diplom für Freie Kunst Meisterschülerin an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Neben der künstlerischen Zeichnung und Grafik nahm die Beschäftigung mit Fotografie in den vergangenen Jahren einen großen Raum ein.

Astrid Lange lebt und arbeitet in Berlin.

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Telefon: 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Bild2-kl

Copyright 2014 by BBB e.V.