# 55 Die Ostrkreuz-Verschwörung

Das Autorenteam der „RuDi-Buftis" schrieb nachfolgenden Beitrag:

10. Ostkreuz-Schreibwettbewerb im RuDi


Buchcover 2
Umschlagsgrafik: Uwe Heinelt
Layout: Rainer Fischer
Ostkreuz – nur ein Bahnhof mit
ewig andauernder Baustelle?
Nein, viel mehr - wie im RuDi Nachbarschaftszentrum in Berlin-Friedrichshain zu sehen und zu lesen ist.
Am Beginn gab es, noch im „alten" RuDi-Kiezladen am Rudolfplatz einen Fotowettbewerb, das war im Jahr 2001.
Damals wurden die Umbaupläne für den Bahnhof Ostkreuz schon ernsthafter diskutiert und eine Fotogruppe
erkundete diesen interessanten Ort mit der Kamera, bevor er zu verschwinden drohte. Aus dem erfolgreichen Fotowettbewerb entstand eine Fotoausstellung. Das Interesse, und die Geschichten rund ums Ostkreuz, ermöglichten 2002 den ersten Schreibwettbewerb. Und es entstand und erschien das erste „Ostkreuz-Buch".
plakat ostkreuz 2
  Plakat zur Ausstellung
  Bildmaterial: P. Liebenthal
  Layout: T. Rothenaicher

Auch in diesem Jahr gab es wieder den Aufruf zum Schreibwettbewerb, diesmal mit dem Titel und Thema „Die Ostkreuz-Verschwörung". Die eingereichten Texte wurden von einer Jury fachkundig begutachtet und die besten wurden zu einer Anthologie zusammengestellt. Dank der vielen Freunde, Helfer und Sponsoren, bei denen wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken, konnte auch diesmal die Anthologie als Taschenbuch herausgegeben werden.
Dieser Wettbewerb hat inzwischen schon Tradition im RuDi und jährt sich zum 10. Mal. Das war Impuls genug, um dieses Jahr die Veranstaltung zu etwas Besonderem werden zu lassen. Eine Idee keimte auf, dieses Jubiläum mit einer Ostkreuz-Fotoausstellung zu komplettieren.
Unter der Anleitung des Berliner Foto-Designers und Freund des Hauses Christian Gajewski, brachen alle Mitwirkenden, also Bürgerarbeiter, Bundesfreiwillige und Ehrenamtler, zu einem Kiezspaziergang auf und „schossen" ihre Bilder vom Ostkreuz.
Die Buchpremiere der nunmehr 10. Anthologie fand feierlich am 05. Oktober, in den Galerie-Räumen statt und die besten Autoren wurden mit einem Preis geehrt. Im November kommen die Autoren nochmals zu einer Lesung ihrer poetischen Texte der diesjährigen Anthologie zusammen.

Kreuzweise 2    Fotomontage: T. Rothenaicher

Die Foto-Ausstellung in der „Galerie im Kiez" kann bis zum 31. Oktober 2012 besucht werden. Zu sehen sind bekannte Motive vom Bahnhof Ostkreuz der letzten 10 Jahre, in schwarz /weiß, von Christian Gajewski und viele farbige Fotos von den Mitwirkenden.
Sie möchten mehr über das Angebot im RuDi Nachbarschaftszentrum wissen, schauen Sie einfach im Internet nach, unter www.rudizentrum.de, oder sie besuchen uns in der Modersohnstr. 55 in 10245 Berlin-Friedrichshain. pl

IMG 4284 2 IMG 4300 2
IMG 4301 2
IMG 4304 2

Für die musikalische Umrahmung sorgte wieder mit viel Temprament: Jens Boggedain.
Impressionen der Veranstaltung fing ein: Gerd Maurer.


Copyright 2014 by BBB e.V.